NEU und bald hier: Informationen für Familien in und um Springe

NEU und bald hier: Informationen für Familien in und um Springe

Auf springe.info ist es schon seit einer Weile sehr ruhig… Der frühere Schwerpunkt – die Hilfe für Geflüchtete – ist nicht nur aus dem medialen Interesse gerückt; tatsächlich sind die meisten in Springe und Umgebung Angekommenen inzwischen mit dem Nötigsten versorgt und es hat sich eine Infrastruktur an langfristigen Projekten gebildet.

Und was passiert jetzt mit spinge.info? Wir wollen die Arbeit weiterführen, aber den Blickpunkt erweitern auf Familien: Demnächst soll hier schnell und unkompliziert zu finden sein, was man mit Kindern in Springe und Umgebung machen kann – vom Turnverein über Kreativ-Workshops, Basare, Beratungsangebote und Musikkurse bis zu Schwimm- und Delfi-Kursen.

Wer hat Lust bei der Erweiterung der Seite mitzuhelfen? Gibt es Angebote, Informationen oder Aufrufe zur Mitarbeit, die unbedingt aufgenommen werden sollten? Wir freuen uns über alle Ideen, Angebote und Hinweise! Schreiben Sie einfach eine Mail an mail@springe.info .

Gruppe für Väter

Gruppe für Väter

Seit Januar 2017 gibt es in Springe eine Gesprächsgruppe, die sich an geflüchtete Väter richtet. Das monatliche Treffen findet jeweils um 18 Uhr in den Räumen des Kinderschutzbundes statt und soll den Teilnehmern die Möglichkeit eröffnen, sich über die Rolle als Vater und Mann auszutauschen, Probleme und Unsicherheiten zu besprechen. Angeboten wird die Gesprächsrunde von Axel Hengst vom Verein Mannigfaltig. Die Region Hannover fördert das Projekt.

Neu: Familienhebammen-Sprechstunde für Flüchtlingsfamilien

Eine Schwangerschaft oder das Leben mit einem Baby stellt ohnehin schon eine große Herausforderung dar und birgt viele Unsicherheiten. Familien mit Fluchthintergrund müssen ersteinmal in Deutschland Fuß fassen und sind damit gleich doppelt schwerwiegenden Veränderungen in ihrem Leben ausgesetzt. Für sie gibt es dank der Region Hannover und dem Kinderschutzbund Springe ab Januar 2017 die Möglichkeit, die kostenlose Sprechstunde der erfahrenen Familienhebamme Inka Klawier zu nutzen. Sie finden jeweils am ersten und dritten Freitag jede Monats von 10 bis 11 Uhr in den Räumen des Kinderschutzbundes Springe statt. Weiterlesen

Fernseher gesucht

Um Nachrichten schauen zu können und Informationen aus dem ehemaligen Heimtland  zu bekommen, sucht eine afghanische Familie einen funktionstüchtigen Fernseher. Leider kommen aus technischen Gründen keine Röhrenfernseher in Frage. Der Transport ist bereits organisiert, so dass das Gerät einfach abgeholt werden würde. Haben Sie einen Fernseher, den Sie nicht mehr benötigen? Dann schreiben Sie eine kurze Nachricht an mail@springe.info.

Café International

Café International

Ein Stück Heimat. In Springe.
Treffpunkt für Menschen aller Nationalitäten und Religionen.
Wir wollen miteinander ins Gespräch kommen, uns kennenlernen, gemeinsam essen und spielen – und viel Spaß haben.
Jeden letzten Sonntag im Monat sind alle, ganz ohne Anmeldung oder Kosten, von 14 bis 16 Uhr im Gemeindehaus der St.-Andreas-Kirche in Springe gern gesehen.

Im Dezember findet ein Treffen auf dem Springer Weihnachtsmarkt statt. Daher entfällt der Termin Ende Dezember. Somit ergeben sich folgende Termine für Dezember, Januar und Februar 2016/17: Weiterlesen

Fahrradwerkstatt nimmt langsam Gestalt an

Nach einem erfolgreichen ersten Planungstreffen geht die Planung der Fahrradwerkstatt für Springe am 4.Oktober um 18 Uhr in die zweite Runde. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Das Treffen findet in der St. Andreas-Straße 10 statt. Es werden noch immer Ehrenamtliche sowie Fahrräder, Werkzeuge und Fahrradreperaturmaterialien gesucht.

Die Fahrradwerkstatt soll Flüchtlingen und Tafelberechtigten einen fast kostenlosen Zugang zu Fahrrädern und Fahrradreperaturen ermöglichen. Ansprechpartner sind Friederike Hoffmann und Manfred Fiedler (0163 7554463).

Handarbeitswerkstatt startet am 17.Oktober

Die geplante Handarbeitswerkstatt wird nach dem ersten Planungstreffen konkret: Am 17. Oktober um 15.30 Uhr öffnet sie das erste Mal ihre Türen und wird fortan immer montags und mittwochs von halb vier bis um 19 Uhr hinter dem Nachbarschaftsladen Doppelpunkt Gelegenheit zum Nähen, Stricken, Häkeln, Sticken und zum gemeinsamen Austausch geben. Jeder ist eingeladen einfach vorbeizukommen – egal ob mit einem eigenem Projekt oder zum gemeinsamen Gestalten! Organisatorin und Ansprechpartnerin bei Fragen etc. ist Friederike Hoffmann.